příšerná cesta/ungeheure Reise..

7. února 2012 v 20:05 |  Verschiedene Sachen
..úryvek, který se mi líbí..

"Der Aufbruch", Franz Kafka, (1936)
Ich befahl mein Pferd aus dem Stall zu holen. Der Diener verstand mich nicht. Ich ging selbst in den Stall, sattelte mein Pferd und bestieg es. In der Ferne hörte ich eine Trompete blasen, ich fragte ihn, was das bedeute. Er wußte nichts und hatte nichts gehört. Beim Tore hielt er mich auf und fragte: "Wohin reitest du, Herr?" "Ich weiß es nicht", sagte ich, "nur weg von hier, nur weg von hier. Immerfort weg von hier, nur so kann ich mein Ziel erreichen." "Du kennst also dein Ziel?" fragte er. "Ja", antwortete ich, "ich sagte es doch: ,Weg-von-hier`, das ist mein Ziel." "Du hast keinen Eßvorrat mit", sagte er. "Ich brauche keinen", sagte ich, "die Reise ist so lang, daß ich verhungern muß, wenn ich auf dem Weg nichts bekomme. Kein Eßvorrat kann mich retten. Es ist ja zum Glück eine wahrhaft ungeheure Reise."

Was denkt ihr? Was ist ihres Ziel? Habt ihr ihre eigene Ziele?




 

Buď první, kdo ohodnotí tento článek.

Komentáře

1 pavel pavel | Web | 7. února 2012 v 22:30 | Reagovat

Nepodobá se tobě, že snažíš stále někam z Prahy utíkat? :D
I když na bez jídla by se asi nechtělo cestovat. Samozřejmě Kafku taky miluji v originále. :)

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.
 

Aktuální články

Reklama